Image


Wichtigste Pilzkrankheit des Hopfens. Die Verbreitung erfolgt über Pilzsporen. Befallsstellen auf den Blättern haben zunächst eine helle Auffärbung. Auf der Blattunterseite entwickelt sich ein grauer Pilzrasen. Die Blüten verhärten und entwickeln sich nicht, die Dolden werden scheckig braun.

Sporenfalle
Sporenfalle

Der Peronospora-Warndienst in den jeweiligen Anbaugebieten ermöglicht eine gezielte Bekämpfung. Über die Auswertung des Sporenflugs, der Blattnässe und des Sättigungsdefizits der Luft wird täglich auf eine mögliche Infektionsgefahr hingewiesen.

Aktuelle Informationen zum Peronospora-Warndienst finden Sie hier: Peronospora-Warndienst

Copyright © 2014 Hopfenpflanzerverband Tettnang   -  Home |  Impressum |  Haftungsausschluss      Design by JS Design